Konfirmation

 

 

Herzliche Einladung zum Konfi-Unterricht!

Eine Entdeckungsreise in das Land des Glaubens

Neuer Kurs Konfirmandenarbeit 2022–2024

Nach den Sommerferien beginnt ein neuer Kurs, der zur Konfirmation führt. Alle, die dann das siebte Schuljahr besuchen, sind dazu herzlich eingeladen, auch diejenigen, die bisher noch nicht getauft sind.
Der Unterricht findet im ersten Jahr wöchentlich dienstagnachmittags, im zweiten Jahr monatlich als Blockunterricht an einem Samstag
statt. In den Sommerferien 2023 ist ein 5tägiges Konfi-Camp in Otterndorf geplant. Dort, wo die Elbe in die Nordsee fließt. Der Kurs endet mit der Konfirmation im Frühjahr 2024.
Dieser Konfirmandenkurs wird verantwortet von Pfr. Armin Pulfrich und Pfr. Stefan König.

 

Anmeldung: 
Derzeit ist noch unklar, ob es im Sommer einen Anmeldenachmittag
geben kann oder ob die Anmeldung schriftlich erfolgt. Alle in der Kartei der Kirchengemeinde erfassten Jugendlichen im entsprechenden Alter werden von uns angeschrieben. Alle anderen werden gebeten, sich selbständig zu melden.
Gerne im Gemeindebüro unter der Tel. 0271 339767 oder per E-Mail

Kreuz-Anhänger

Jetzt anmelden!

»Konfi 3/8« – Konfi ab dem 3. Schuljahr

Auch in diesem Jahr startet nach den Sommerferien wieder eine Gruppe im „Konfi 3/8“: Die Kinder erleben während ihres dritten Schuljahrs das erste Konfijahr. Das zweite Konfi-Jahr findet dann, wie gewohnt, während des 8. Schuljahres statt und schließt mit der Konfirmation im Alter von - in der Regel - 14 Jahren ab. In der Zwischenzeit, zwischen „3“ und „8“, nehmen die Kinder an jährlich etwa drei bis vier Konfi-Projekten teil, damit der Kontakt zur Gemeinde und zur Gruppe gehalten wird.

Seit 2020 bieten die Kirchengemeinden Kaan-Marienborn und Lukas dieses schöne und erfolgreiche Modell neben dem traditionellen Konfirmandenunterricht (während des 7. und 8. Schuljahrs) gemeinsam an.  Der  Unterricht findet im Gemeindehaus und in der Kirche in Kaan oder in einem der Gemeindehäuser der Lukas-Kirchengemeinde statt.

 

Warum „Konfi 3/8“?

Die Erfahrung zeigt: Im Grundschulalter sind Kinder sehr aufgeschlossen und neugierig. Jetzt kann also zwischen Taufe, Kindergarten und Konfirmation eine gute Grundlage für das Einüben des christlichen Glaubens gelegt werden! 

In allen Konfi-Modellen sind übrigens auch ungetaufte Kinder herzlich willkommen.

 

Bei Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an telefonisch oder per E-Mail an bei

Gemeindepädagogin Hees-Kolb, Pastorin Mayr oder Pastor Prange.

 

Annegret Mayr